Vera Danzl-Schmid

Vera Danzl-Schmid hat in Salzburg eine breit gefächerte Ausbildung genossen. Unter anderem ist sie gelernte Köchin und Kellnerin, hat also ein G’spür für die Gastronomie und Hotellerie. Ihre wirkliche Leidenschaft, die Verbindung aus Technik und Design, hat sie mit dem Studium an der FH Kuchl entdeckt. Als eine der ersten Frauen in Österreich hat sie Holzbau studiert und das Studium nach Praktikum und Diplomarbeit in einem Sägewerk überaus erfolgreich abgeschlossen. 

Als Beraterin für Architekten war sie acht Jahre bei einem weltweit agierendem Holzbetrieb in St. Johann in Tirol tätig, bevor sie quasi „die Seiten wechselte“ und ihr Wissen nun direkt anbietet. Der Liebe wegen hat Vera ihr Unternehmen „FABRICATIO“ auch gleich in St. Johann gegründet. Und das sehr erfolgreich vom ersten Tag an.

Die Verbindung aus Design und Technik macht es aus. Nicht nur stilsicher und geschmackvoll, wenn es darum geht, Räumen Wohlfühlqualität zu geben, sondern auch technisch perfekt geplant und begleitet muss jedes Projekt sein.

Das Wissen, wie’s geht bei den „groben“ aber auch bei den „feinen“ Themen am Bau nützt jedem. Die Gestaltung der Innenräume bis hin zum individuellen Möbeldesign, aber auch die Begleitung und Kontrolle der Gewerke kommen dabei aus einer Hand – ein immenser Vorteil für die Auftraggeber. Koordination und Kosten aller Themen bleiben so immer im Griff. 

FABRICATIO ist als technisches Ingenieurbüro und Design Agentur wirklich unabhängig. So kann auf die Bedürfnisse der Kunden voll eingegangen werden und ist nicht wie ein Händler auf einzelne Marken oder Partner eingeschränkt, was zahlreiche Kunden aus Österreich und Südtirol sehr schätzen. 

Das Konzept von Vera Danzl-Schmid mit dem Büro FABRICATIO ist nicht Spezialisierung auf einen einzelnen Stil oder eine eng eingeschränkte Leistung.

„Eine solche Spezialisierung würde den Blick auf das Wesentliche und Individuelle in den Projekten verstellen. Meine Kunden wollen eine perfekte Lösung und nicht das Gleiche wie der Nachbar. Und das bieten wir mit Kreativität und technischer Perfektion“

wie Vera selbst es zusammenfasst.